Faktencheck: Richtig anweiden

5 Tipps zum Anweiden:

✅ Der richtige Zeitpunkt: zwischen März und Mai, je nach Wetterlage und Vegetation. Das Gras sollte ca. 15-20cm lang sein

✅ Das richtige Wetter: bewölkte/regnerische Tage mit frühlingshaften Temperaturen und nicht bei strahlendem Sonnenschein anweiden (viel Fruktan)

✅ Die richtige Uhrzeit: später Nachmittag, Abend oder sogar Nachts, wenn die Temperaturen nicht zu niedrig sind (über 8 Grad)

✅ Die richtige Dauer: je nach Empfindlichkeit des Pferdes mit 5 Minuten anfangen und langsam steigern. Das Anweiden kann von (in der Regel) 2-3 bis zu 6 Wochen dauern.

✅ Die richtige Vorbereitung: nicht mit leerem Magen auf die Weide. Lasse dein Pferd vorher ordentlich Heu fressen und stelle es satt raus.

P.S. auch bei Pferden, die auf einer Winterweide stehen, kann Anweiden notwendig sein. Dies ist der Fall, wenn kaum Gras auf der Winterweide ist und die Pferde auf eine neue, saftige Wiese sollen.

Achte auf dein Pferd und überstürze nichts. Der Organismus braucht etwas Zeit sich umzustellen 💚

Leave a Reply

Your email address will not be published.